"Reise um mein Zimmer", Kapitel 11

„Reise um mein Zimmer“, Kapitel 11

13. April 2020
0 Comments

„Reise um mein Zimmer“, Kapitel 11

Als Xavier de Maistre vor über 200 Jahren wegen eines Duells zu einem längeren Arrest verurteilt wird, vertreibt er sich die Zeit mit der ersten Niederschrift der „Reise um mein Zimmer“. Er entgeht der Langeweile, indem er sein Zimmer zur ganzen Welt erklärt – und sich auf die Reise macht.
Er entdeckt dabei nicht nur die Gegenstände im Raum, sondern macht eine Reise durch deren Geschichte, die eben seine Geschichte sind …

Eine solche Reise mache ich jetzt auch bis zum Ende der Ausgangsbeschränkungen, eine noch zu schreibende Reise.

Kapitel 11: Geräusche aus abgelegten Kleidungsstücken: Kommunizierende unpolierte Gürtelschnallen, publiziert als Schellackplatte.

 

Tags: , , , , ,


Leave a Comment

Make sure you fill in all required fields.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Join our
mailing list

to stay up date

Please enter a valid e-mail