LiteraTÜR: Malerei „Another Door to go through“

Für die „Literatür“ des Verlages Kulja!-Publishing durfte ich eine Tür beitragen. Es sollte, so Verlegerin Julia Kulewatz, unbedingt eine gezeichnete oder gemalte Tür sein. Was für eine Aufgabe – durch die eigenen Arbeiten stöbern auf der Suche nach Tür-Motiven. Und dann fiel mir die Malerei „Another Door to go through“ ein, eine Arbeit aus dem…

Details

Literaturwoche Donau 2022

Literaturwoche Donau 2022 Was für eine Literatur brauchen wir in diesen Zeiten? 2012 kuratierte ich in der Ulmer Griesbadgalerie die erste „Literaturwoche Ulm“. Ein Wagnis und wenig Interesse anfangs – fünf Veranstaltungen mit ingesamt 50 Besuchern. Das erforderte Mut für eine zweite Auflage. Aber: Ich blieb dran, fand Mitstreiter, die Griesbadgalerie als Ort und Unterstützer…

Details

Out now: Alles verneigt sich vor dem Wind. Roman.

Out now!alles verneigt sich vor dem wind „ich bin da, ohne jemals gewesen zu sein„ „sorry guys: das ist eine andere welt hier. zeit und geschichte lassen sich aus dem vergessen nicht herauspolieren!“ Verlagsankündigung: Ein sprachspielerischer Roman rund um ein heikles Thema: Was, wenn uns die Künstler ausgehen? Im Roman „alles verneigt sich vor dem…

Details

70 seltsame Typen: Ein Skizzenbuch

#bookrelease 70 seltsame Typen. Gezeichnet und aus dem Leben gegriffen von Florian L. Arnold. Das Buch ist gerade in der Druckerei und wird die Reihe „Skizzenbuch“ der Edition Hibana eröffnen: Auf Naturpapier gedruckte, schmale Bändchen, die üppig Bildmaterial aus Ateliers und von den Zeichentischen präsentieren. „entstanden auf papier, gedruckt, collagiert, manchmal absichtlich auf fleckiges, verschossenes…

Details

Out now: DIE WIRKLICHKEIT ENDET AN DER NÄCHSTEN ECKE

Out now!DIE WIRKLICHKEIT ENDET AN DER NÄCHSTEN ECKE.Der wahre Bericht über die Entstehung und Vernichtung des einzigen Lexikons zur Beseitigung der modernen Ratlosigkeit, ungeschönt in Worte gesetzt von Florian L. Arnold Who done it? Florian Arnold did it! Verlagsankündigung: DIE WIRKLICHKEIT ENDET AN DER NÄCHSTEN ECKE ist als »außergewöhnlich schönes« Buch längst nicht ausreichend bezeichnet,…

Details

Bücherfrühling!

Frühjahr 2022   Liebe Freunde:innen, ich hatte so eine Ahnung, daß die Herbst- und Winterzeit keine einfache sein würde, besonders nicht für uns Vortragende, die eine Bühne brauchen. Um so schöner, wenn der Frühling erlaubt, uns wieder zu literarischen Begegnungen zu treffen.   28. April 2022, 19:30 Uhr, Einlaß 19 Uhr „Die Wirklichkeit endet an…

Details

Literarische Spaziergänge zu Jacoba van Heemskerck

Literarische Reise: Jacoba van Heemskerck. Kompromisslos modern Der Expressionismus läutet auch in der Literatur eine Phase der grenzenlosen Huldigung an Licht, Farben, Lebenslust ein. Die Kunst gilt als ein Weg der Erkenntnis, eine Möglichkeit, ein neues Verständnis der Natur und des Kosmos zu erlangen. So bescheiben Autor*innen wie Erich Kästner, John von Düffel, Selma Meerbaum-Eisinger,…

Details

Stream: Ukraine im Krieg | 14. 3. 2022

Das Literaturhaus Stuttgart bietet am 14. März 2022 einen besonderen Abend zum Ukraine-Krieg an, den ich nur empfehlen kann – auch, weil er ohne Wenn und Aber frei ist und live als Stream verfolgt werden kann. >> LINK zum Stream „Den Krieg stoppen können wir nicht, was wir können, ist zu informieren, einzuordnen und Stimmen…

Details

Was nun?

Darf man jetzt eigentlich noch „das Übliche“ posten und machen? -So oder ähnlich las und hörte ich das ein paar Mal in der letzten Zeit und frage es mich auch selbst. Ist es in Ordnung, sich mit Kunst und Kultur zu befassen, Bücher zu empfehlen, zu machen, in Konzerte oder ins Theater zu gehen, in…

Details