Schöne Rezension

Der schöne Blog SÄTZE & SCHÄTZE (Link) berichtet über die „Ferne“. Florian L. Arnold erzählt dies in einer ganz eigenen Sprache, die – passend zur Passion der Vulkanforscher – einen gleichsam wie ein Lavastrom beinahe magnetisch in die Geschichte einsaugt: Es ist dieses Sprachvermögen, eine ganz eigene Sprachmelodie, die den Leser durch diesen schwer einzuordnenden,…

Lesung in Sachsen

Am 11. JUNI lese ich im schönen Luminohof in Löbschütz bei Meissen aus der „Ferne“. Und freue mich auf das Wiedersehen mit Janette Bürkle und Petra Erdmann, die den reizenden Haikuband „Der Tulipan…“ im Mirabilis-Verlag veröffentlicht haben. Gemeinsam gestalten wir einen Abend für Literatur und Musik.

Vorstellung „Die Ferne“ / 05. 04. 2016

Am Dienstag, 5. April um 19 Uhr gibt es in der Ulmer Buchhandlung „JASTRAM“ wieder eine Ausgabe von „Die erste Seite“. Hier werden vier Neuerscheinungen vorgestellt, dazu gibt es Musik der jungen Band „Roadstring Army“. Eines der vorgestellten Bücher wird „Die Ferne“ sein. 19 Uhr – Buchhandlung Jastram, Ulm. Der Eintritt ist frei.

LIES LIEBER UNABHÄNGIG! UV 2016

[one_half][/one_half]Es war eine große Ehre und ein Vergnügen, bei der „UV – Lesung der unabhängigen Verlage“ am 18. März 2016 im Lindenfels-Westflügel (Leipzig) die Premierenlesung aus “Die Ferne” zu machen. Es waren tolle Kollegen aus der Autoren- und Verlagsbranche dort. Eine einzigartige, unwiederholbare Mischung von Büchermenschen, einzigartigen Kreativen und Visionären. Danke an Irina Kramp und…

Die "Ferne" debütiert am 18. März 2016 im Lindenfels Westflügel Hähnelstraße 27 04177 Leipzig

Die Ferne …

Aktuell finden die letzten Arbeiten am neuen Roman „Die Ferne“ statt. Nach langen Schreibnächten in Naumburg, Ulm und Miltitz wird die Geschichte über einen entwurzelten Menschen am 18. März auf der Leipziger Buchmesse ihre Premiere feiern. Die Hauptfigur lebt wie unter einer Tarnkappe, wandelt unsichtbar unter ihresgleichen, beobachtet alles und jeden und notiert Eindrücke und…

Ferne

Letzter Feinschliff und grafische Arbeiten für das nächste Buch – wieder im Mirabilis-Verlag: „Die Reise, von der ich berichte, hat nicht stattgefunden. Nein, so sollte ich das nicht sagen, ich sollte das revidieren, ich sollte sagen: Ich habe diese Reise gemacht und dennoch keinen Fuß in fremdes Land gesetzt“. Die Hauptfigur lebt wie unter einer…