Katalog "Zwischen Raum und Zeit", 2016

Katalog „Zwischen Raum und Zeit“

Es gibt Dinge, für die wir nach Worten suchen müssen – und sie doch nicht finden. Und so ging es mir lange, als ich in Vorbereitung des Katalogs über Georg Fenkl († 2015) nach den passenden Worten suchte, um den Verlust des Menschen und des Künstlers, des Kollegen und Freundes Georg Fenkl verbal zu umkreisen.…

Stefan Zweig, neu bebildert

Im Spätherbst 2015 begann meine Illustrationsarbeit an „Die unsichtbare Sammlung“ von Stefan Zweig. Mit Tusche und Papier, Linolschnitt und vielen Mischtechniken entstand ein kleines Universum von Bildern, basierend auf Zweigs virtuoser Beschreibung eines blinden Kunstsammlers, den man um seinen wertvollsten Schatz betrog. Nun ist das Buch bei „Topalian & Milani“ erschienen. Am 2. Oktober beginnt im…

Molto Giocoso 2016

Giocoso kommt!

Wenn sich ein Musiker und ein Zeichner zusammensetzen und ein Buch machen, kann das sehr vergnüglich werden. So auch bei „Molto Giocoso“. Da textete Komponist Siegfried Arnold im Stile Wilhelm Buschs oder Kurt Tucholskys frech über den Musiker in Not- und Sonderlagen und Zeichner Florian L. Arnold bebilderte das Ganze mit anarchistisch-überbordenden Wimmelbildern, die den…

Vorstellung „Die Ferne“ / 05. 04. 2016

Am Dienstag, 5. April um 19 Uhr gibt es in der Ulmer Buchhandlung „JASTRAM“ wieder eine Ausgabe von „Die erste Seite“. Hier werden vier Neuerscheinungen vorgestellt, dazu gibt es Musik der jungen Band „Roadstring Army“. Eines der vorgestellten Bücher wird „Die Ferne“ sein. 19 Uhr – Buchhandlung Jastram, Ulm. Der Eintritt ist frei.

Leipziger Buchmesse 2015: EIN UNGEHEUERLICHER SATZ

Florian L. Arnold liest am Samstag, 14.03.2015 um 13.30 Uhr im Literaturforum Halle 4, Stand E101 aus seiner Novelle “ Ein ungeheuerlicher Satz“. Eine Neuerscheinung – pünklich zur Leipziger Buchmesse 2015. „Wir gehen weg“. Nachdem der Vater des Erzählers diese Worte ausgesprochen hat, verändert sich alles. Die Kindheit im Haus eines Schriftstellers, der sich „mit…

Soeben aus der Schweiz zurück

Soeben aus der Schweiz zurück, wo wir unser Teatrino-Stück „Wahnverwandtschaften“ als geraffte One-Hour-Version zeigen durften. Bei fast spätsommerlichem Wetter in Basel und Liesthal kamen wir dann auch wieder mit Slendró zusammen, mit denen wir im Herbst schöne Auftritte als „Slancio“ hatten. Jetzt heißt es: Feinschliff für die Novelle „Ein ungeheuerlicher Satz“, der im Frühjahr 2015…

Minibuch Dr. Schöperl

Eine launige kleine Geschichte über die Kunst der gepflegten Gehässigkeit: Doktor Schöperl ist Fusionstheologe und ein Großmeister der Verwirrung. Wenn er die Welt erklärt bleibt kein Atom auf dem anderen. Das bekommt vor allem seine Familie zu spüren. Die wird als erstes zerlegt. Den Machern des Literaturautomaten gefiel das kleine Prosastückchen. „Doktor Schöperl zerlegt die…