„LiWo“ 2021: Vielfalt der unabhängigen Verlagsszene

„LiWo“ 2021: Vielfalt der unabhängigen Verlagsszene Ein Fest für alle Sinne, für Augen, Ohren, aber vor allem aber für den Verstand: Dies verspricht sie erneut zu werden, die Literaturwoche Donau. Im Grunde sind es über zwei Wochen, bei denen die unabhängige Literatur aus ganz besonderen Verlagen in der Donaustadt im Mittelpunkt steht. Von Samstag, 31. Juli bis…

Die Bücher der Officina Ludi

Zu den schönsten Büchern in meiner Sammlung gehören die Werke aus der in Hamburg beheimateten „Officina Ludi“. Da ist etwa „Voltaire Candide oder der Optimismus“ von 2018, herrlichst bebildert vom Illustrationsgenie Klaus Ensikat. Der klassische Stoff findet in der bibliophilen Ausgabe eine denkbar glückliche Umsetzung. Da geht es um die großen Fragen wie Glück, Liebe,…

Von Kunst leben? Durch die Kunst!

Nein, die aktuelle Phase ist gerade nicht sehr lustig und es ist offen, ob die Schließung aller Kultureinrichtungen mehr an die finanzielle oder mehr an die geistige Substanz geht.Sicherlich wird der substantielle Einschnitt in die Kultur Folgen haben. Absehbar ist schon jetzt, wie sich die Kommunen und Städte um Einsparmöglichkeiten im Kultursektor bemühen … Und,…

„Paradies vor dem Apfel“

„Ein ungestümer Text“   „Ein ungestümer Text, changierend zwischen Dystopie, absurdem Theater und bukolischer Naturbetrachtung: Florian L. Arnolds Novelle »Die Zeit so still« wagt viel.“ „Impressionen einer Fahrt durch eine entvölkerte Stadt“   „(…) Plötzlich wandelt sich der Text zu einem absurden Theater. Da gibt es eine Straßenbahn, die fahrgastlos nach einem festen Fahrplan fährt.…

„Beeindruckend, erschütternd und befreiend zugleich“

„Angst und Neugier“   „Die Zeit so still“ ist, wie der Titel schon anzeigt, kein reißerisches Buch, durchaus aber eines, das unter die Haut geht. Es beschränkt sich auf wenige Schauplätze, Personen und Handlungen. Die sorgsame Analyse von Befindlichkeiten und die Vermittlung von Atmosphärischem, das sind seine Stärken. Was in einem Menschen vorgeht, der perspektivlos…