Nicht hamstern … Lesen!

Nicht nur Nudeln und Klopapier hamstern, sondern auch Bücher. Ich habe mich schon für einen eventuellen „Lock-in“ mit den Büchern versorgt, die ich immer schon mal – oder endlich wieder – lesen will. Und als Autor freue ich mich, wenn auch meine Bücher beitragen, den coronabedingten Rückzug ins Private erträglich zu machen. Bücher kann man…

… eine Welt nach einer Epidemie

Nachdem nun alle meine Lesungen, Veranstaltungen etc. abgesagt sind, habe ich viel Zeit. Zeit, um ein paar aufgrund anderer Projekte liegen gebliebene Manuskripte durchzugehen und zur Reife zu bringen. Beispielsweise „Das Herz der Bittermandel“, ein Roman, den ich 2004 begann und in dem es um eine Welt nach einer Epidemie (!) geht, worin zwei Brüder…

Hilfen für Freiberufler und Künstler während des „#Corona-Shutdowns“

Für den freien Autor und Gestalter beginnt jetzt eine harte Zeit infolge der Absagen von Veranstaltungen wie Messen, Aufführungen, Lesungen … Aufgrund dieser Freiberuflichkeit leben viele dieser Künstlerinnen und Künstler, aber letztlich jeder freiberuflich Tätige am Rand des Existenzminimums; durch die derzeitige massenhafte Absage von Veranstaltungen drohen sie über diesen Rand gestoßen zu werden. Dabei…

WAS BEWEGT DICH? Ein literarischer Abend

Ich freue mich auf diesen Abend des Aicher-Scholl-Kollegs, in dem Teilnehmer der Kurse „Kreatives Schreiben“ eigene Texte präsentieren, die in den vergangenen Monaten entstanden. WAS BEWEGT DICH? Ein literarischer Abend der KollegiatInnen des Kurses „Kreatives Schreiben“ am Aicher-Scholl-Kolleg 12. März 2020, 19:30 Uhr, Club Orange, in der vh ulm In den vergangenen Monaten schrieben die…

Verlagsabend mit Manfred Metzner und „Das Wunderhorn“

Verlagsabend mit Manfred Metzner und „Das Wunderhorn“ Do., 6. Februar 2020, 19:30 Uhr bei Aegis Manfred Metzner kommt zu uns! Der Erfolg von „Das Wunderhorn“ ist beinah märchenhaft: Angelika Andruchowicz, Manfred Metzner und Hans Thill gründeten 1978ihren Verlag zur „Erneuerung der Literatur aus den Peripherien“, denn „die Poesie liegt auf der Straße …“. Seit 40…

Überzeugungstäter

Artikel in der Süddeutschen Zeitung: „Rasmus Schöll hat in Ulm eine Buchhandlung übernommen, Florian L. Arnold dort die Literaturwoche erfunden. Gemeinsam haben sie den Verlag Topalian & Milani gegründet – und sind mit ihrem kleinen, handverlesenen Programm erfolgreich. (…) Bereits 2013 hat Arnold, der als Zeichner, Schriftsteller, Gestalter und Sprecher arbeitet, die Literaturwoche Ulm veranstaltet. „Sie…

Sonntags in der Färberei: (Glüh)Wein, Käse & Literatur #4

Herzliche Einladung zu „Sonntags in der Färberei: (Glüh)Wein, Käse & Literatur #4“ in Augsburg. Gastgeber Marius Müller hat einen wunderbaren Ort des Genusses ausgesucht, wo wir uns herausragenden Büchern widmen – die Färberei. Wo sonst hauptsächlich das leibliche Wohl im Vordergrund steht, kommt dieses Mal auch das geistige Wohl dazu: Vorhang auf für eine vorweihnachtlich-genußvolle…