Leipziger Buchmesse 2015: EIN UNGEHEUERLICHER SATZ

Florian L. Arnold liest am Samstag, 14.03.2015 um 13.30 Uhr im Literaturforum Halle 4, Stand E101 aus seiner Novelle “ Ein ungeheuerlicher Satz“. Eine Neuerscheinung – pünklich zur Leipziger Buchmesse 2015. „Wir gehen weg“. Nachdem der Vater des Erzählers diese Worte ausgesprochen hat, verändert sich alles. Die Kindheit im Haus eines Schriftstellers, der sich „mit…

Ausstellung GLAS. LICHT. Ab 25.02.2015

GLAS. LICHT. Neue Ausstellung mit Zeichnungen auf Glas und Wand 25. 2. 2015 bis 7. 6. 2015 Kunstmuseum Oberfahlheim Seit 1995 beschäftige ich mich mit der Technik der Grafik auf Glas. Die Eigenschaften des Glases ermöglichen eine Präzision und Tiefe der grafischen Linie, die sonst nur in der Radierung bzw. im Kupferstich möglich ist. Im…

Soeben aus der Schweiz zurück

Soeben aus der Schweiz zurück, wo wir unser Teatrino-Stück „Wahnverwandtschaften“ als geraffte One-Hour-Version zeigen durften. Bei fast spätsommerlichem Wetter in Basel und Liesthal kamen wir dann auch wieder mit Slendró zusammen, mit denen wir im Herbst schöne Auftritte als „Slancio“ hatten. Jetzt heißt es: Feinschliff für die Novelle „Ein ungeheuerlicher Satz“, der im Frühjahr 2015…

Standortansicht "Public Viewing" / Klanginstallation / mixed media 2014 / Objekte: Florian L. Arnold / Sound: EMU-Ensemble / Technik: Klaus Schmidtke, Christine Söffing

Public Viewing

Klangobjekt im Botanischen Garten der Universität Ulm – temporäre Kunstinstallation bis Ende September 2014. Der Betrachter bewegt sich durch den Wald des Botanischen Gartens der Universität Ulm auf ein auf fragilen Beinen stehendes Objekt zu. Er hört zunächst flüsternde Geräusche: Murmeln, Rauschen, sphärische Klänge, in denen sich Rhythmusfragmente bewegen. Dem Auge eröffnet sich eine wimmelnde…

Minibuch Dr. Schöperl

Eine launige kleine Geschichte über die Kunst der gepflegten Gehässigkeit: Doktor Schöperl ist Fusionstheologe und ein Großmeister der Verwirrung. Wenn er die Welt erklärt bleibt kein Atom auf dem anderen. Das bekommt vor allem seine Familie zu spüren. Die wird als erstes zerlegt. Den Machern des Literaturautomaten gefiel das kleine Prosastückchen. „Doktor Schöperl zerlegt die…

Chaoslesen!

Das „Chaoslesen“ war 2013 ein Experiment. Jetzt, fast genau ein Jahr später, ist es zumindest bei den Liebhabern der Literatur und des Schrägen in der Region Ulm ein gar nicht mehr so geheimer Geheimtipp. Mit Theatermacher Heinz Koch spiele ich seit Juni 2013 in (fast) monatlichem Rhythmus im Theater Neu-Ulm dieses fröhliche Literaturlotto, dieses Poetry…

TEATRINO on TOUR

Mit Teatrino sind wir ziemlich genau seit Mai 2004 unterwegs. Eigene Texte, eigene Lieder. Das Ganze im Klangbild der 20er Jahre. Die Presse in der Heimat bestätigte das alte Sprichwort vom Propheten im eigenen Lande und kam nie. Also zogen wir hinaus ins Land und wurden ganz brauchbar gelobt. Wunderbar ist die Zusammenarbeit mit dem…